Panna Cotta mit Blaubeer-Lavendelsoße

Wanderlust
15. August 2015 / By / , , , / Post a Comment

Oh, Bella Italia! Laue Sommerabende, verträumte Gassen, schattenspendende Palmen und an jeder Ecke eine Gelateria. Die italienische Cucina steht bei mir ganz klar hoch im Kurs. Doch nicht nur Pizza & Pasta haben es mir angetan, sondern auch die süße Küche (wer hätte das gedacht). Warum ich so für italienische Speisen schwärme? Ohne viele Zutaten lassen sich die leckersten Kreationen in Nullkommanichts zubereiten. Na, und wer schon mal Tiramisu in Italien gegessen hat, weiß wovon ich spreche: das ganze Drumherum, urige Cafés, freundliche Menschen, tropische Temperaturen, wird zum Genuss für alle Sinne. Ein bisschen Dolce Vita zaubert euch nun hoffentlich diese Panna Cotta nach Hause.

Für 5 Gläser à 220 ml

Für die Panna Cotta:

Für die Soße:

  • 350 g Blaubeeren
  • 20 g Zucker
  • 1 TL getrocknete Lavendelblüten

 

*Die Bourbon Vanillemühle wurde mir Gratis von Dr. Oetker zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür!

1. Sahne, Milch und Zucker aufkochen lassen.

2. Die Gelatine nach Packungsanleitung dazugeben. Das Vanillemark unterrühren oder 1 TL aus der Bourbon Vanillemühle dazugeben. 10 Minuten köcheln lassen und dann in Dessertschalen füllen. Für mind. 4 Stunden kalt stellen.

3. Die Blaubeeren gut waschen und pürieren. Zusammen mit dem Zucker und den Lavendelblüten aufkochen lassen. Die Masse dann durch ein Sieb streichen und vor dem Servieren auf der Panna Cotta verteilen.

Einige Bilder wurden mir freundlicherweise von Dorothea Werfel zur Verfügung gestellt. Grazie per il bel tempo!

Lena

You Might Also Enjoy Reading

Feigen-Frangipani-Tarte
1. September 2015
Polnische Piroggen mit Spinat-Ricottafüllung
7. August 2015

Leave a Reply